HAUS 13 vor dem Start in die neue Saison!

Liebe Freunde der Kleinkunst,

wir freuen uns, heute mitzuteilen, dass wir für unsere Kleinkunstbühne jetzt die ersten Veranstaltungen bekannt geben können. Dabei sind wir wild entschlossen, die existierenden Corona-Regeln konsequent anzuwenden. Das hat für das Programm zwei Konsequenzen:

– Wir können nicht alle Künstler bringen, die wir in der Planung vorgesehen hatten. Das gilt insbesondere für die Musikbands, da für die Musiker der geforderte Abstand von 2,5 Metern untereinander auf der HAUS 13-Bühne nicht sichergestellt werden kann.

– Die maximale Zahl an Publikums-Plätzen ist stark reduziert, da wir hier den Abstand von 1,5 Metern einhalten wollen. Das bedeutet: Je nachdem, wie viele Gruppen sich anmelden (die enger nebeneinander sitzen dürfen), kommen wir auf eine (theoretische) Zahl von maximal 40 Sitzplätzen – oder eben auch weniger.

Es hat uns sehr gefreut, dass trotz dieser starken Einschränkungen viele Künstler bereit sind, zu uns zu kommen! Das ist schon ein starkes Signal von den Künstlern und dokumentiert eine hohe Wertschätzung gegenüber dem HAUS 13 und seinem Publikum.

Und so geht es los:

– Am Samstag, 17. Oktober, kommt der bekannte Kabarettist und Parodist Reiner Kröhnert mit seinem neuen Programm: „GeTWITTEREcloud“. Der Eintritt kostet 20 EURO.

– Arne Tiedemann liest aus seinem Programm: „Man kriegt vielleicht den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus den Jungen!“. Freitag, 23. Oktober. Eintritt: 14 EURO.

– Der Comedian und Zauberer Marcel Kösling kommt mit einem „Best of“ am Samstag, 31. Oktober. Eintritt: 17 EURO.

Am Sonntag, 25. Oktober, findet um 17 Uhr das Abschlusskonzert der Chanson-Werkstatt statt. Der Eintritt ist frei. Karten bitte direkt bei Anna Haentjens (Tel.: 0172 999 51 26) bestellen.

Das gesamte Programm für die erste Spielhälfte bis Dezember findet sich unter www.haus13.de.

Eintrittskarten können ausschließlich über www.haus13.de online ab dem 5. Oktober bestellt werden.

Das war zugegebenermaßen viel Lesestoff. Aber es sind ja auch schwierige Zeiten …

Ich hoffe, wir sehen uns!

Dr. Peter Thomsen

(2. Vors. HAUS 13 e.V.)

Hinterlassen Sie einen Kommentar