Arne Tiedemann: „Man kriegt vielleicht den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen!“

Arne Tiedemann kommt vom Dorf: Dieses liegt nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von dort schon sehen. Sein neues Programm heißt: „Man kriegt vielleicht den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen!“. Es erzählt vom Erwachsenwerden in der Provinz, dem ersten Kuss, vom ersten Bier und letzten Bus.

Freitag, 14. Februar und Samstag, 15. Februar 2020; Eintritt: 14 €